Leistungen des Girokontos

Welche Leistungen bietet das Girokontos

Ein Girokonto ist für die Abwicklung des täglichen Zahlungsverkehrs heute zwingend erforderlich und zu den angebotenen Leistungen gehören der Bezug von Bargeld, Überweisungen, Daueraufträge, Zahlungseingänge und die bargeldlose Rechnungsabbuchung. In der Regel erhält der Bankkunde zudem eine EC-Karte, mit der er einerseits an den Geldautomaten Bargeld abheben kann, andererseits aber auch die Möglichkeit hat, bargeldlos zu bezahlen. Manche Banken bieten Ihren Kunden zudem die Möglichkeit eine Kreditkarte zu beantragen, wenn die persönlichen Vorraussetzungen hierfür erfüllt werden. Hierfür fallen jedoch separat Gebühren an, die sehr unterschiedlich sind. Für alle die über einen regelmäßigen Geldeingang verfügen und eine Bonität nachweisen können, bieten die Banken die Einrichtung eines Dispositionskredites an.

Die Einrichtung erfolgt seitens der Bank automatisch, die Höhe ist von den individuellen Voraussetzungen des Kunden und seiner Bonität abhängig. In der Regel liegt der Kreditrahmen in Höhe von 2 Monatsgehältern. Dem Kunden wird damit die Möglichkeit eingeräumt, das Girokonto zu überziehen ohne vorher einen Kreditantrag stellen zu müssen. Für die Inanspruchnahme selbst fallen keine Gebühren an, jedoch ist der Zinssatz eines Dispositionskredites höher als bei anderen Kreditarten. Die Rückzahlung des Dispositionskredites erfolgt auf Kundenwunsch und kann auch zu einem viel späteren Zeitpunkt erfolgen.

Man sollte jedoch bedenken, dass jeder Zahlungseingang auch die Überziehungszinsen deutlich senkt. Für Selbständige und Freiberufler ist die Einrichtung eines Dispositionskredites meist schwieriger und häufig muss man hier zunächst mit der Bank verhandeln.

Buttonlabel_blau_gelb_konto_eröffnen